Reservierungsinformation

Reservierungsinformationen

Sollte zur bestätigten Einlasszeit der Haupteingang des Zeltes geschlossen sein, benützen Sie bitte den Eingang W1 auf der Rückseite des Zeltes.
Bitte beachten Sie, dass alle Gäste pünktlich und vollzählig die Plätze belegen müssen. Nach der Reservierungszeit besteht bei Schließung des Zeltes kein Recht auf Einlass! Nicht besetzte Plätze werden trotz Gutscheinkauf nach der bestätigten Reservierungszeit freigegeben und mit anderen Gästen besetzt. Bei Verlassen der reservierten Plätze verfällt die Reservierung. Bei Verspätung besteht trotz Gutscheinkauf kein Anspruch mehr auf die Plätze, da sie freigegeben werden müssen.

Wichtiges zur Rechnungsstellung:
Pro Kundennummer kann nur eine Gutscheinrechnung erstellt werden!

Sicherheit auf dem Oktoberfest
Generelle Sicherheitshinweise finden Sie HIER.

Verkauf und Weitergabe von Reservierungen

Die Reservierung gilt ausschließlich für den Besteller und seine Gäste. Die Weitergabe und der Verkauf der Reservierung, der Gutscheine, und der Einlasskarten ist verboten. Dies gilt insbesondere für die Versteigerungen in sog. Internetplattformen. Eine Weitergabe berechtigt das Armbrustschützenzelt zur sofortigen Stornierung aller reservierten Plätze des Reservierungsinhabers. Damit stehen weder dem Verkäufer, noch dem Käufer die Plätze zur Verfügung. Die im Vorverkauf erworbenen Gutscheine werden in diesem Fall nicht zurückgenommen und  nicht erstattet.
Wir raten daher dringend davon ab, überteuerte Reservierungsangebote aus dem Internet oder Zeitungsannoncen zu beziehen. Oftmals sind die Anbieter nicht einmal im Besitz der angebotenen Tische. Sie können versichert sein, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um diese Auswüchse im Internethandel mit Wiesnreservierungen zu verhindern. Aber solange es Menschen gibt, die bereit sind, diese Preise zu bezahlen, wird es auch immer wieder Menschen geben, die diese Situation ausnützen. Wir haben in unseren AGBs den Weiterverkauf an Dritte ausgeschlossen. Ein Einschreiten ist uns aber immer erst möglich, wenn wir die Person identifizieren können, die gegen diese Bedingungen verstößt.